Donnerstag, 28. April 2016

Trendige Easy Beton Vogel

Hallo liebe Leser,

sind Sie auch schon aktiv, den Garten oder den Balkon für die nächsten warmen Tage zu dekorieren? Da kommt unser heutiger Basteltipp gerade recht.

Diese stylischen Piepmätze sind an einem Nachmittag gebastelt und können schon am nächsten Tag mit Amseln, Rotkelchen und Meisen um die Wette zwitschern.

Im Übrigen sind die Easy Beton Vögel auch wetterfest und verlieren bei Regenwetter nicht die Form.

Wir wünschen viel Spaß beim Basteln.

Bastelidee Trendige Easy Beton Vogel
  Material
  1014508 Styroporkugel ø 80 mm
  1014504 Styroporkugel ø 40 mm
  9953591 Alufolienzuschnitte, 20 x 30 cm / 0,15 mm,
  silber/silber
  9317901 Easy Beton Paste, 350 g
  2225891 Aludraht eloxiert, Ø 1 mm, silber
  1802911 Schere Soft-Cut Premium Line
  1827109 Prickel Ziehnadel, 9 cm
  1880716 Gussow Chinaborsten, flach, Gr. 16
  1423501 Holzstäbe, spitz, 20 cm / ø 2 mm
  1906100 ACRYL OPAK Marker, dünne Spitze,
  145x13x13 mm, schwarz
  1802519 Cutter mit Profiklinge
  1948610 UHU Niedrigtemperaturpistole LT110
  1802830 Schneidematte, DIN A4
  2608414 Glas mit Deckel, H 14 cm x D 7 cm
  (Standhilfe + Deko)

Zusätzlich: Föhn


Kurzanleitung:

(1) Die kleine Styroporkugel mit dem Cuttermesser hälften und schließlich vierteln. Zwei der Viertel mit der Heißklebepistole rechts und links als Flügel ankleben.

(2) Die Kugel auf einen Holzstab spießen, mit dem Pinsel Easy Beton auftragen und in ein hohes Glas zum Trocknen platzieren (kurzes Föhnen reduziert die Trocknungszeit). Eine zweite Schicht Easy Beton Paste auftragen und ca. 1-2 Std. gut durchtrocknen lassen (nach Belieben wieder den Föhn benutzen).

(3) Für den Schnabel aus der Alufolie ein Dreieck mit ca. 2,5 cm Seitenlängen ausschneiden. Für die Nase mittig zwischen den beiden Flügeln einen horizontalen Schlitz (ca. 3 cm) mit dem Cutter einschneiden und das Dreieck einschieben. Die Augen mit dem schwarzen ACRYL OPAK Marker (zwei Punkte) setzen. Als Ringelschwanz dient der Aludraht. Hierfür ca. 17 cm abschneiden, mit der Prickelnadel ein Loch in den Styroporkörper hinten einstechen, auf die Drahtspitze einen Tupfen Heißkleber geben und einstecken. Mit den Fingern eine große Spirale zurechtbiegen. Sollte der Holzstab am Bauchbereich etwas wackeln, ebenso mit einem Klecks Heißkleber fixieren.


Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen